Neue Regelungen zu Eigentümerversammlungen in Corona-Zeiten – Neue Inzidenzstufe 0 gilt ab Freitag, 09.07.2021

Ab Freitag, den 09.07.2021, gibt es eine neue „Inzidenzstufe 0“, die bei Erreichung oder Unterschreitung die bisherigen Beschränkungen des § 18 CoronaSchVO für Eigentümer-versammlungen entfallen lässt.

 

Die Inzidenzstufe 0 liegt vor, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz von höchstens zehn seit fünf Kalendertagen nicht überschritten ist. Die Rückstufung auf Inzidenzstufe 1 erfolgt, wenn der Grenzwert (zehn) an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird.

 

Gem. § 18 Abs. 5 CoronaSchVO kommt es hierbei auf den Wert des Kreises bzw. der kreisfreien Stadt an.

 

Dies bedeutet konkret: Wohnungseigentümerversammlungen können bei Vorliegen der Inzidenzstufe 0 ohne die Beschränkungen des § 18 CoronaSchVO mit unbegrenzter Anwesenheit durchgeführt werden und stehen auch nicht unter der Bedingung, dass die Beschlüsse nicht elektronisch oder im schriftlichen Verfahren gefasst werden können; also keine Anzeigepflicht ab 25 Personen, kein Hygienekonzept ab 100 Personen und überhaupt keine Testpflicht mehr; Maske und Abstand nur noch als Empfehlung.

 

Soweit noch die Inzidenzstufe 1 anzuwenden ist, gibt es keine neuen Änderungen: Bis 25 Personen frei, über 25 Personen Anzeigepflicht an das Ordnungsamt, ab 100 Personen Hygienekonzept und ab 250 Personen Testpflicht; möglicherweise aber auch schon im Rahmen des Hygienekonzeptes für 100 bis 250 Personen; im Übrigen Abstandspflicht und Maskenpflicht außerhalb der Sitzplätze sowie besondere Rückverfolgbarkeit (Sitzplan). tb

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

cookie
hinweis

Auf unserer Webseite setzen wir sogenannte funktionale Cookies ein, um eine reibungslose Funktion der Webseite [z.B. durch Google Fonts und Google Maps] zu gewährleisten. Details zur Datenerfassung können Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung einsehen.